Planung

Einladungsliste für die Hochzeit erstellen

Bevor die Hochzeitseinladungen gedruckt und verschickt werden können, muss nicht nur der Text für die Hochzeitseinladungen fertig sein, sondern es ist im Vorfeld noch zu klären, wer überhaupt eine Einladung zur Hochzeit erhalten soll. Die Erstellung einer Einladungsliste für die Hochzeit ist jedoch gar nicht so einfach, wie vielleicht mancher denkt.

Das Hochzeitspaar sollte zunächst getrennt voneinander beginnen eine Liste von Personen zu schreiben, die jeder gerne bei der Trauung und bei der Hochzeitsfeier dabei haben möchte. Hierbei sollten selbstverständlich alle berücksichtigt werden, die einem etwas bedeuten und mit denen gerne Zeit zusammen verbracht wird.

Nachdem beide Listen fertig gestellt sind, werden diese miteinander verglichen und alle Übereinstimmungen markiert. Bestenfalls bleiben nur noch wenige Personen übrig, über die man miteinander sprechen sollte, ob beide diese wirklich auf der Hochzeit haben möchten. Hat einer von beiden erheblich mehr Personen auf der Liste stehen als der andere, so sollte diese offen für einen Kompromiss sein und auch akzeptieren, dass der jeweils andere nicht unbedingt eine Person streichen muss.

Muss jeder Verwandte zu der Hochzeit eingeladen werden?

Jeder hat Verwandte, die er lieber mag als andere. Viel sagen, dass es gesellschaftliche Zwänge gibt auf Grund dessen nicht nur bestimmte Personen auf dem Verwandtenkreis eingeladen werden dürfen, sondern das alle, im Interesse des Familienfriedens, gleich behandelt werden sollten.

Wie oft im Leben, ist es auch hier schwer es jedem Recht zu machen. Zusätzliche Gäste bedeuten auch eine zusätzliche Belastung für das Hochzeitsbudget, doch sollte dann wirklich auf die Lieblingstante verzichtet werden?
Die Regel alle oder keiner trifft in meinen Augen nur bedingt zu. Warum sollte ich jemanden auf der eigenen Hochzeit haben wollen, den man nur einmal alle paar Jahre sieht? Hier muss jeder persönlich entscheiden, ob die zusätzlichen Kosten für die entfernten Verwanden zu tragen sind.

Sollten die Partner von Arbeitskollegen eingeladen werden?

Oft wird auch die Frage gestellt, ob die jeweiligen Partner von den Arbeitskollegen mit eingeladen werden sollen. Auch hier sollte zunächst ein Blick auf das vorhandene Budget für die Hochzeit geworfen werden. Ist dies noch lange nicht ausgereizt, so sollten auch ohne nachzudenken die Partner von den Arbeitskollegen mit eingeladen werden. So tritt auch nicht das Problem auf der Hochzeitsfeier auf, dass evtl. viele passende Tanzpartner fehlen.

Wie bei den Verwandten sollte aber immer stehts der eigene Wunsch von Braut und Bräutigam im Vordergrund stehen. Es wirklich allen Recht zu machen ist fast immer unmöglich. Aus diesem Grund ist meistens die erste spontan aus dem Bauch heraus gesagte Antwort auf diese Fragen die Beste.

Anzeige

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe ein Kommentar