Den Musikgeschmack aller Gäste auf der Hochzeitsfeier berücksichtigen
Hochzeitsfeier

Den Musikgeschmack aller Gäste auf der Hochzeitsfeier berücksichtigen

Für unsere eigene Hochzeitsfeier sind wir im Moment auf der Suche nach schönen Liedern, die wir auf jeden Fall gerne hören möchten, und nach Liedern welche nicht auf unserer Hochzeitsfeier gespielt werden sollen. Dabei haben wir uns die Frage gestellt, wie am besten der Musikgeschmack aller Gäste berücksichtigt werden kann.

Lange Zeit haben wir uns überlegt, ob wir lieber eine Band mit Live-Musik oder einen DJ für unsere Hochzeitsfeier haben möchten. Eine Band verfügt über ein festes Repertoire an Liedern, die im Vorfeld eingelernt wurden. Spontan auf einer Hochzeitsfeier neues Lied einlernen geht verständlicherweise nicht. Ein guter DJ verfügt hingegen über ein weit gefächertes Angebot an verschiedenen Musiktiteln und kann so individuell die Wünsche der Gäste erfüllen. Dies war einer der Gründe, weshalb wir uns für einen DJ entschieden haben.

Jeder gute DJ sollte bereits Erfahrung mit Hochzeitsfeiern gesammelt haben und somit in der Lage sein, die Stimmung der Gäste und der Situation richtig einzuschätzen. So sollte die Musik während des Essens eher eine gedämpfte Hintergrundmusik und zu späterer Stunde sowie ausgelassener Stimmung Musik zum Party machen sein.

Nicht ununterbrochen die gleiche Musikrichtung spielen

Um den Musikgeschmack aller Gäste zu berücksichtigen, sollte (auch wenn es kaum zu glauben ist) nicht ununterbrochen die gleiche Musikrichtung gespielt werden. Sinnvoller ist es fünf bis sechs Titel aus der gleichen Richtung zu spielen und dann einen Stilwechsel zu vollziehen, um auf diesem Wege ein ausgewogenes Mittel zu spielen. Der Wechsel zwischen den Musikrichtungen sollte dabei allerdings weich sein, der Umstieg von etwa Techno auf Klassik ist natürlich nicht förderlich für die Stimmung.

Damit auch die Gäste bei der Musik mit einbezogen werden, ist es wichtig die jeweiligen Wünsche zu erfüllen. Der DJ sollte sich den Musikwunsch notieren und in der jeweils passenden Reihe von Titeln einer Musikrichtung mit einbauen. So kann es zwar etwas dauern bis der Wunschtitel gespielt wird, doch dafür entsteht ein harmonisches Klangbild.

Die Gäste bereits im Vorfeld nach Wunschtiteln fragen

Bereits im Vorfeld der Hochzeitsfeier ist es möglich, die verschiedenen Musikwünsche der Gäste heraus zu finden. So kann beispielsweise in der Antwortkarte der Hochzeitseinladung ein freies Feld für den Musikwunsch mit eingebaut werden.

Anzeige

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe ein Kommentar