Anleitung für DIY Pom Poms

Foto: Ruth Black / Shutterstock

Deko, DIY , Anzeige

Anleitung für DIY Pom Poms

Zu einer Hochzeitsfeier gehört nicht nur die Hochzeitstorte sowie eine Band oder ein DJ, sondern auch eine ansprechende und hübsche Dekoration. In diesem Beitrag haben wir für euch eine Schritt für Schritt Anleitung für DIY Pom Poms, mit der ganz einfach die jeweiligen Pom Poms in den Wunschfarben von Braut und Bräutigam gebastelt werden können.

Eine DIY Hochzeitsdekoration aus Papier kann schnell und einfach, mit etwas Geschick, selber gebastelt werden. Um einen einfachen Pom Pom zu basteln wird folgendes benötigt:

Schritt für Schritt Anleitung für einen PomPom

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 1

Das Seidenpapier hat eine Größe von 50 x 70 cm. Da nicht so einem großer Pom Pom gemacht werden soll, wird zunächst das Seidenpapier in zwei Teile geschnitten und übereinander gelegt. So erhält man eine Fläche von etwa 25 x 70 cm mit 8 übereinander liegenden Blättern. Die beiden Papier-Teile müssen nicht zu 100% genau übereinander liegen, ein kleiner Versatz bringt etwas Unregelmäßigkeit in den fertigen Pom Pom.

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 2

Nun wird das Papier in ca. 2 cm Breite Abschnitte „Zick-Zack“ gefaltet. Dies muss für die ganze Länge vom Seidenpapier wiederholt werden, sodass ein Stapel entsteht, der in etwa 2 x 25 cm breit ist. Jede Faltung dabei gut andrücken.

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 3

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 4

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 5

Den gefalteten Papier Stapel nun in der Mitte erneut falten, sodass eine sichtbare Falte entsteht.

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 6

In der Falte wird nun mit einer Schere eine etwa 0,5 cm tiefe Einkerbung rein geschnitten. Dies wird im Anschluss auch für die gegenüberliegende wiederholt. Die Einkerbung dient dazu, damit das Band bzw. die Schnur später nicht verrutscht und immer mittig vom Pom Pom bleibt.

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 7

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 8

Nun wird der Faden oder das Nylonband genommen und um das Papier herum gewickelt. Dabei wird das Band innerhalb der soeben eingeschnittenen Einkerbung gewickelt und mit einem Knoten fixiert. Das Band dient später zur Aufhängung und sollte daher ausreichend lang sein.

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 9

Die beiden Enden vom Papier müssen nun so geschnitten werden, dass diese Abgerundet sind.

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 10

Nun lässt sich das Papier wie ein Fächer auseinander falten.

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 11

Der größte Teil der Arbeit besteht darin, die zahlreichen Lagen vom Seidenpapier einzeln nach und nach auseinander zu ziehen und so zurecht zu rücken, dass eine Kugel entsteht. Dies ist für jede einzelne Lage separat zu machen, bis jede einzelne aufgezogen ist.

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 12

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 13

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 14

Anleitung für DIY Pom Poms Bild 15

Pom Pom als Deko für die Candybar

Pom Poms werden auf Hochzeiten sehr gerne für die Dekoration genutzt. Ein schönes Beispiel ist dabei die Candybar. Hier könnten die gebastelten Pom Poms überhalb der Candybar aufgehangen werden. Wenn die Pom Poms dann auch noch die Farben der Candybar widerspiegeln, ergibt sich ein sehr schönes Gesamtbild.

Candybar mit Pom Poms Anleitung für DIY Pom Poms (Ruth Black / shutterstock)

Candybar mit Pom Poms Anleitung für DIY Pom Poms (Ruth Black / shutterstock)

PS: Wir verwenden in diesem Beitrag sogenannte Affiliate-Links. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhalten wir eine Provision vom Verkäufer, für den Besteller entstehen aber dadurch keine Mehrkosten. Natürlich wird unsere redaktionelle Unabhängigkeit durch solche Links nicht beeinflusst, aber auf diese Weise könnt ihr uns etwas unterstützen.

Anzeige

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

  • Christina Gr.

    Geschrieben am 20. September 2015

    Antworten

    Hallo! Habe eben versucht nach deiner Anleitung einen Pompom zu basteln und bin leider gescheitert. Laut deiner Anleitung faltet man 2 übereinander liegende Blätter Seidenpapier. Es ist anschließend aber nicht möglich, daraus eine Kugel zu formen. Dafür hätte man sicher 4 bis 5 mal so viele Lagen gebraucht, oder? 😉
    Werde mir morgen noch mehr Seidenpapier kaufen und es noch mal versuchen. 🙂

    Liebe Grüße, Christina

    • Sandra

      Geschrieben am 21. September 2015

      Antworten

      Hallo Christina,
      es ist so das in der Packung ja 5 Bögen aufeinander liegend sind und die wurden einmal geteilt und ich nehme dann 4 Lagen. Dann sollte das mit dem Pompom auch klappen.

      Liebe Grüße, Sandra

  • BellaT

    Geschrieben am 21. August 2016

    Antworten

    Hätte ich die Kommentare mal eher gelesen. Bei mir lief es jetzt nämlich wie bei Christina und ich war entsprechend verwirrt…
    Etwas missverständlich geschrieben.

  • 5 Tipps für eine Hochzeit mit kleinem Budget | Glowbus

    Geschrieben am 7. September 2016

    Antworten

    […] rechtzeitig umzusetzen. Meine Mädels und ich haben in der Nacht vor der Hochzeit noch rund 100 Pompoms gefaltet. Eine super Investition waren bei uns auch zwei Lichtorgeln und eine Nebelmaschine für die Party […]

  • Ute bachert

    Geschrieben am 17. November 2016

    Antworten

    Sehr gut und unmißverständlich beschrieben. Mit den Kerben in der Mitte ist eine sehr gute Idee. Liebe Grüße. Ute

Schreibe ein Kommentar