Tian van Tastique „DivineIdylle La Mariée 2017“ Braut Kollektion

Foto: Tian van Tastique & Sarah Schmid

Brautkleider

Tian van Tastique „DivineIdylle La Mariée 2017“ Braut Kollektion

Mit der „DivineIdylle La Mariée 2017“ Braut Kollektion schafft Tian van Tastique Brautkleider für die traditionsbewusste, moderne Braut, die bewusst das Außergewöhnliche und Besondere abseits des Mainstreams suchen. Inspiriert ist die Kollektion von der verträumten „Roseninsel“ im Ammersee, wodurch die Kleider ein besonders romantisches Design im Vintage Stil erhalten haben.

Bräute können bei der „DivineIdylle La Mariée 2017“ Braut Kollektion weibliche Schnittformen mit transparenten Spitzeneinsätzen sowie mehrere Stofflagen entdecken, die einen zauberhaften schimmernden Effekt erzeugen. Die bodenlangen Kleider aus Seidensatin, sind mit aufwendiger Spitze verziert und mit Perlenknöpfen am Rücken geschlossen. Dabei erzeugen die üppigen Rosenmuster zusammen mit dem hellen Gold und Elfenbein den für Tian van Tastique typisch bayerisch-französischen Flair.

Tian van Tastique „DivineIdylle La Mariée 2017“ Braut Kollektion

Für die Kollektion wurde matt schimmernder Baumwollsatin, traditionelle Leinenstoffe, Seide, feinste französische Spitze sowie handgefertigte Borten, schimmernde Perlen und Applikationen verwendet. Dabei sind die Kleider nicht klassisch weiß, sondern erstrahlen in verschiedenen Elfenbeinnuancen über Pastellrosa, Himmelblau bis hin zu Hellgold.

Bereits bei den vorherigen Kollektionen von Tian van Tastique gefällt uns die Wandelbarkeit der Kleider besonders gut. Auch bei dieser Kollektion lassen sich alle Dirndl entweder ohne Schürze mit Taillengürtel als kurzes Brautkleid, mit zarter Spitzenschürze als Brautdirndl sowie mit einem zusätzlichen, bodenlangen Glockenrock aus 21 Meter feinstem Stoff als Brautkleid tragen.

„DivineIdylle La Mariée 2017“ Braut Kollektion

Durch die Wandelbarkeit der Kleider kann eine Braut auf einige verschiedene Tragevarianten des Brautdirndlkleids zurückgreifen. So kann dies beispielsweise erst zum Standesamt, dann Kirche, Bankett und Party stets verändert werden. SO bietet bietet das Brautdirndlkleid der Braut praktische wie auch stilvolle Tragevariationen. Möchte die Braut bei der Hochzeitsfeier besonders viel tanzen, kann der lange Rock des Brautdirndlkleids einfach abgelegt werden und die Braut in der kurzen Kleid Variante unbeschwert und ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden tanzen.

© Fotos: Credits: Tian van Tastique & Sarah Schmid

Anzeige

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe ein Kommentar